MAXIM BATJUTA

Das ist Maxim Batjuta

•   29 Jahre

   verheiratet

   zwei Kinder

   Physiotherapeut

   eigene Praxis in Chemnitz

   seit 12 Jahren politisch engagiert

   von 2007-2009 Sachkundiger Einwohner im Planungs-,

    Bau- und Umweltausschuss der Stadt Chemnitz

   seit 2018 kooptiert in den FDP Vorstand

   Mitglied im Kleingartenverein Geibelhöhe

   seit 28 Jahren wohnhaft in Chemnitz Yorckgebiet,

    Adelsberg und Gablenz

   Ausbau eines breiten Angebotes von kommunalen und

    freien Kindertageseinrichtungen vorantreiben und

    deutliche Anhebung deren finanziellen Zuweisungen

   Absenkung der KiTa-Beiträge

•   das Schulhaussanierungsprogramm muss weiter zügig

    umgesetzt werden

•   Schulen müssen für die Digitalisierung fit gemacht

    werden mit der nötigen Hardware-Infrastruktur und an

    das Glasfasernetz angeschlossen werden

•   Ein sicheres Gefühl gibt es nicht gratis,

    stärken wir die Polizei. 

   öffentliche Anlagen sollten ein Ort der Begegnung für

    Jung und Alt werden, z.B.: durch Sportgeräte

•   In keinem Stadtteil darf es zu Unterversorgung an

    Allgemeinmedizinern kommen. Medizinische

    Spezialeinrichtungen und Fachärzte sollten das

    Angebot einer guten Versorgung im Stadtgebiet

    abrunden

   Förderung des Breitensports, sowie Erhalt und Neubau

    von Sport- und Turnhallen

   Busse und Straßenbahn sollen an Samstag in der Stadt

    gebührenfrei sein. Ziel: Innenstadtbelebung,

    Kompensation für wegfallende Parkplätze und den

    ÖPNV als attraktive Option für jeden zu etablieren

   Weiterbau Südring bis A4 Abfahrt Chemnitz Ost

   Straßenneubau auf der Augustusburger Straße,

    Teilstück von Ecke Wiesenwinkel bis Ecke

    Walter-Klippel-Straße

   Breitbandausbau in ganzen Stadtteil Adelsberg

   Bau- und Planungsmängel auf B174 müssen

    schnellstmöglich behoben werden, aber auch die noch

    offenen Lücken Lärmschutzwende erbaut werden

   Gablenz braucht einen größeren Spiel und Bolzplatz

​

Politische Ziele

Listenplatz 1

Maxim Batjuta | Wahlkreis 3 | 26. Mai 2019

​

​

​

​

​

​

Entscheide dich für Chemnitz.

Am 26. Mai 2019 ist es wieder soweit. Die Chemnitzer Bürger wählen ihre Stadträtinnen und Stadträte für die nächsten 5 Jahre. In der Hauptsatzung der Stadt Chemnitz ist festgelegt, dass die Chemnitzer Bürger 60 Stadträte als ihre Volksvertreter wählen können. Hierbei treten in 8 Wahlkreisen mit je ca. 30.000 Einwohnern Kandidaten unserer Parteienlandschaft an. Allein die FDP Chemnitz bietet Ihnen über 60 Kandidatinnen und Kandidaten.

​

Die gewählten Stadträte entscheiden über einen Haushaltsplan der Stadt Chemnitz von ca. 800 Mio. EURO jährlich. In diesen entscheiden sie über den Bau von Kitas und Schulen, Straßen, Plätzen, aber auch über die Förderung von Vereinen und Initiativen.

​

Zu den Aufgaben der Stadträte zählt es, Prozesse in der Stadtverwaltung Chemnitz vorzuschlagen, voranzutreiben und die Verwaltungsstruktur im Sinne einer Entbürokratisierung zu vereinfachen. Hierbei sind die gewählten Volksvertreter das Kontrollorgan der Stadtverwaltung.

​

Als FDP-Mitglied stelle ich mich am 26. Mai zur Stadtratswahl im Wahlkreis 4 auf dem Listenplatz 1 zur Wahl. Mein Wahlkreis umfasst die Gebiete Yorckgebiet, Gablenz, Adelsberg, Kleinolbersdorf-Altenhain.

​

​

​

​

​

Haben Sie Fragen oder Kritik?

Sie haben Fragen zu meiner Person oder meinen Zielen als Stadtrat? Ich suche jederzeit den Kontakt zu den Bürgern unserer Stadt. Sie erreichen mich jederzeit schriftlich per

E-Mail.

​

maximbatjuta@gmail.com

​

​

​

​

​

​